Nanovalley Logo Gruenelacke Stuttgart / Ludwigsburg Die Betriebliche Umweltökonomie stellt für Unternehmen ein breites Spektrum an Maßnahmen bereit, um ökonomische Wertschöpfung mit der Vermeidung von Umweltbelastungen, der Einsparung von Energiekosten oder der effizienteren Materialnutzung zu verbinden. "Sustainable Supply Chain Management", "Life Cycle Assessment" und andere Instrumentarien der Nachhaltigkeitsanalyse führen bei Unternehmen jedoch zu einer Vielzahl von Anpassungs- und vorangehenden Entscheidungsprozessen. Naturgemäß gehen diese einher mit der Frage nach den Kosten umweltorientierter Innovationen. Diese können zum Beispiel entstehen im Zusammenhang mit Aufwendungen zur Modifizierung von Produkten bzw. Produktionsverfahren aber auch im Zusammenhang mit der Erneuerung nachgeschalteter Umweltschutzmaßnahmen (End-of-pipe-Technologien) und den mit diesen verbundenen Investitions-, Wartungs-, und Energiekosten. Vor dem Hintergrund dieses komplexen Handlungsfeldes richtet sich das Transferforum Grüne Lacke an Unternehmen der Lackherstellung und Lackverarbeitung. Erstes Ziel ist es, den Begriff "Grüne Lacke" thematisch einzugrenzen und die in der Branche bis dato erreichten Fortschritte in ein Gesamtbild zusammenzufassen. Darauf aufbauend sollen weitere Zielsetzungen bzw. Forschungsbedarfe abgeleitet und in F&E-Initiativen umgesetzt werden. Das Transferforum befindet sich im Aufbau. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Technologiebüro nanoValley.eu oder an die Sprecherin des Transferforums:
 
Bettinaschrick
Dr. Bettina Schrick
i.con innovation GmbH
EU-Initiative PRONANO
Wankelstrasse 14
D-70563 Stuttgart

Tel. + 49 175 2439936
bs@icon-innovation.de